beauty from pain

 

Anorexia Nervosa

  • Fehlender Kontakt zum Körper und dessen Bedürfnissen.
  • Der Körper wird als Feind erlebt und bekämpft.
  • Ständiges Wiegen und sich zu dick fühlen.
  • Der Kopf kontrolliert und steuert.
  • Kontrolle vermittelt das Gefühl, autonom und selbständig zu sein.
  • Manchmal übertriebene Sparsamkeit und extremer Reinlichkeitssinn, Ablehnung jeglicher lustbetonter Betätigung, eine ausgesprochen spartanische Lebensweise.
  • Rückzugsverhalten.
  • Schwarzweißdenken und depressive Verstimmungen.
  • Ritualisiertes Essverhalten.
  • Extrem langsames Essen, extrem heiß oder kalt essen.
  • Verzehr von Baby- oder Kindernahrung, breiige Kost.
  • Bevorzugung von kalorienarmen Nahrungsmitteln und Getränken, meist sehr einseitige Nahrungsauswahl.
  • Essen vortäuschen, kauen und ausspucken.
  • Kochen, backen, Rezepte sammeln und andere zum Essen animieren.
  • Vieles im Stehen machen.
  • Sich Kälte aussetzen.
  • Exzessiv Sport treiben.
  • Tragen von schweren Taschen/Rucksäcken.
  • Die Betroffenen verweigern sich über lange Zeit, sich ihre Krankheit einzugestehen

14.7.09 18:38

bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Elle / Website (4.1.10 01:50)
Hello
I am Elle, the maintainer of http://thinvsfat.webs.com
and I noticed that you borrowed an image from my site
I could be mistaken, if so please tell me
if not, I would appreciate it if you gave my site credit.
thank you!
(I hope you speak english, hahaha)

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen